Jubiläumsheft 30 Jahre Verein läbigi Lorraine
 

Direkt bestellen über laebigi(at)lorraine.ch oder einkaufen bei:
Q-Laden, LOLA, Kiosk Lorrainestrasse, Restaurant wartsaal, Buchhandlung SINWEL, Nordring fair fashion

(CHF 10 inkl. Panini-Enten-Kleberset; Solidaritätspreis nach oben offen)

Spannende Erzählungen zu den grösseren Bau- und Verkehrsprojekten der letzten dreissig Jahre sowie zur damit verbundenen Geschichte des Vereins, von 1980 bis heute.

Aus dem Inhalt:
Wohnbauwahnsinn an der Aare (Gassner-Areal); über Stelzenhäuser und andere Ideen in der hinteren Lorraine; weshalb es keine Post und keinen Quartiertreff mehr gibt; Geschichten rund um das Lorrainebad; Wohnbauprojekte, die das Quartier (noch mehr) verändert hätten und vieles mehr.

 

Der Vorstand:

Catherine Weber: Dossier Centralweg/Lagerweg, Sekretariatsarbeiten

Romano Manazza: Vetreter im Dialog Nordquartier, grafische Gestaltung

Martin Cordes: Dossier Velobrücke, Archivar

Viktor Hirsig: Fachperson für Fragen rund um Planungen und Architektur, Vertreter im Verein Tour de Lorraine

Maria Jans Bickel: Vertreterin im Verein Lorrainechilbi

Verena Dietze: Vertreterin in der IG Untere Jurastrasse

Johannes Wartenweiler: Vertreter im Stadtrat für die SP Bern-Nord

Ruth Bärtschi: Kassierin und Buchhaltung

Nilo Schmid: Vertreterin aus der WBG Q-Hof, Betreuung E-Mail Konto und Homepage

Sonja Preisig: Quartierarbeit BernNord, vbg Bern

Eine umfassende Darstellung der Vereinsgeschichte aus der Sicht von zwei SoziologInnen (aus der Studie: "Wer hat das sagen im Quartier?" von Daniel Blumer/ Pia Tschannen) gibt es hier:  Die läbigi Lorraine

 

Was ist eigentlich der Dialog Nordquartier?

Die Planungen der Stadt werden in der Regel zuerst in den Quartierkommissionen (welche eigentlich «Stadtteil-Kommissionen» heissen sollten) vorgestellt. Im nördlichen Stadtteil V ist dies der DIALOG Nordquartier, der sich aus verschiedenen im Stadtrat vertretenen politischen Parteien sowie Vereinen, Organisationen und Quartierleisten zusammensetzt. An den Sitzungen werden die unterschiedlichsten Vorhaben der Stadt (Bau, Verkehr, Soziales etc.) auch betreffend der Lorraine vorgestellt und besprochen.

Von der Bevölkerung wird die Existenz der Quartierkommissionen, so auch des DIALOGS Nordquartier, kaum wahrgenommen. In den vergangenen Jahren sah sich der DIALOG Nordquartier mit einer immer wachsenden Anzahl von Geschäften der Stadt konfrontiert. Aus diesem Grund werden quartierspezifische Belange manchmal auch direkt an die Quartiervertretungen im DIAGLOG delegiert (beispielsweise an den VLL), welche dann die Vorhaben der Stadt der ansässigen Bevölkerung vorstellen und meist direkt mit der zuständigen Stadtbehörde verhandeln. Im Jahr 2013 waren Lorraine-spezifische Geschäfte:

• Spielplatzkonzept – Umgestaltung Dammwegpark

• Betriebs- und Gestaltungskonzept Lorrainestrasse

• Linksabbiegeverbot Breitenrainstrasse – Nordring (Verkehr durch den Schulweg)

Mehr Infos zu Themen im Stadtteil V, welche nicht nur direkt das Lorrainequartier betreffen unter:

www.dialognord.ch